Summer Rolls mit erdnuss-dip

#vegan #clean eating #Büro-Essen #glutenfrei #healthysnack #forfriends

Zutaten für 20 Rolls 

(für 2 Personen als Hauptmahlzeit bzw. 4 als Snack):

  • 10 Reisblätter (vom Asia-Laden)
  • 1 Pak Choi
  • 2 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 100 g frische Mungobohnen-Sprossen
  • 100 g Tofu (geht auch mit Rinderfiletstreifen z.B.)
  • 100 g Reisnudeln
  • Rotkraut
  • 1 Avocado
  • frischer Koriander (optional auch noch Thaibasilikum)
  • 1EL Sesamöl
  • Sesam 

Für den Erdnuss-Dip:

  • 2 EL Erdnussmus 
  • 1 TL Sesamöl
  • Chili gehackt
  • 1 Limette
  • 1 EL Tamarisauce
  • optional etwas Wasser (falls zu dick)

Reinlegen könnt ich mich in diese Sommer-Rolls, die du mit allem befüllen kannst, wonach dir gerade so ist bzw. der Kühlschrank hergibt. Ich entscheide mich dann aber doch meistens ins Reinbeißen und so genieße ich etwas Asia-Feeling am liebsten an einem lauen Sommer-Abend. Das gemütliche Rollen zuvor stimmt einen schon richtig ein - und dann geht's ans Genießen. Du kannst die Rolls auch mit Obst befüllen. Verwende aber unbedingt gutes und hochwertiges Reispapier, damit sie gut halten. Ich kauf meines im Asialaden. Tipp: Die Rolls eignen sich somit perfekt als Büro-Snack oder zum Picknicken. Sie bergen aber aufgrund des kollektiven Rollens ein unglaubliches soziales Potenzial, weshalb ich sie dir auch sehr für die nächste Mädelsrunde ans Herz legen möchte. Weiterer großer Vorteil in diesem Zusammenhang: Jeder bestimmt selbst, was reinkommt. Somit bedienst du garantiert alle Geschmäcker. Fazit: Essen, das super schmeckt, Spaß und Freude bereitet, einfach und gesund ist und Freundschaften pflegt. 1.000 Punkte für die Summer Rolls!

Zubereitung:

  • Für die Sommer-Rolls Tofu in Streifen schneiden, mit Sesam bestreuen und in Sesamöl in einer Pfanne anbraten. 
  • Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Pak Choi, Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Pak Choi in Blätter teilen, Zwiebeln in feine Ringe
  • Karotte waschen und in feine Streifen schneiden
  • Sprossen in einem Sieb gut waschen und abtropfen lassen
  • Rotkraut und Avocado in Streifen schneiden
  • Korianderblätter abzupfen und waschen. Trocken tupfen.
  • Für den Dip Limette auspressen und mit den restlichen Zutaten gut vermengen.
  • Reispapier in einer großen Schüssel mit Wasser ein paar Sekunden einweichen. Aus der Schüssel nehmen und auf einen Teller geben. Nun 1 Pak Choi Blatt darauf legen und mit den Zutaten nach Wahl befüllen. Zum Schluss noch etwas Dip sowie Koriander/Thaibasilikum dazu geben. Seitenränder darüber klappen und die Blätter mit leichtem Druck aufrollen.
  • Alle Rolls fertig rollen, in der Mitte auseinander schneiden und mit dem restlichen Erdnussdip servieren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DR. KATHARINA MOTZ

PERSONAL TRAINING & ERNÄHRUNGSCOACHING für Frauen
Saaldorf-Surheim, Freilassing, Laufen, Salzburg und Umgebung

Termine nach Vereinbarung 

 

info@gluexmomente.com

Tel. +43 (0)650 9929225

>>Kontakt

ICH BIN

  • Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainerin mit Universitätsstudium Sportwissenschaften
  • Dipl. Ernährungstrainerin mit Universitätsstudium Ernährungswissenschaften (seit 2019)
  • Zertifizierte Prä- und Postnatal-Trainerin 
  • Rektus-Diastase-Therapeutin
  • Prenatal-Pilates-Trainerin (Pilates in der Schwangerschaft)
  • Pilates-Trainerin (BASI)
  • Lauf Instructor
  • deepWORK® Instructor
  • Zertifizierte "Fit in der Schwangerschaft"- und Rückenschule-Kursleiterin
  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

mit viel Erfahrung & Leidenschaft, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Erfahre mehr über mich



Glüxmomente auf Instagram


AUS MEINEM BLOG

10 Regeln für gesundes Sporteln in der Schwangerschaft

Ich darf zum Glück aus eigener Erfahrung berichten, wie schön es ist, eine "bewegte" Schwangerschaft durchleben zu können - diesem Umstand darf ich es vermutlich auch verdanken, dass ich mich selbst jetzt im 10. Monat noch "halbwegs" fit und beweglich durch den Alltag bewegen kann. Wichtig ist mir zu betonen, dass jede Schwangerschaft anders ist und es gut sein kann, dass ich bei einer evtl. folgenden Schwangerschaft etwas ganz anderes berichten muss. So oder so: Ich dachte mir, dass es höchste Zeit wäre, ein paar "Goldene Regeln" für das Sporttreiben in der Schwangerschaft aufzulisten - denn schließlich ist eine Schwangerschaft einfach eine besondere Zeit...

mehr lesen 0 Kommentare


PersonalFitness Bewertungen