Bärlauch-Linsen-Dip

#vegan #cleaneating #protein

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1 Bund Bärlauch 
  • 1/2 Tasse rote Linsen  
  • 2 EL Sonnenblumenkerne 
  • 1/2 TL Kurkuma 
  • 1/2 TL Koriander 
  • 1 TL Kreuzkümmel 
  • Salz, Pfeffer 
  • etwas Zitronensaft 
  • Olivenöl 

Ich liebe ja Bärlauch. Zum einen, weil ich generell ein kleiner Zwiebel-/Knoblauch-Junkie bin und zum Leidwesen meiner Mitmenschen fast alles liebe, das stinkt. Zum anderen aber auch, weil der Bärlauch-Duft im Wald jedes Jahr wieder den Frühlingsanfang ankündigt. Meine liebsten Laufstrecken führen mich mit Frühlingsbeginn durch ganze Bärlauch-Felder hindurch und es gibt für mich dann nichts schöneres, als den Duft aufzusaugen und mir fest vorzunehmen, demnächst mit dem Rad vorbei zu kommen und auf Ernte zu gehen. Wer Sorge hat, den Bärlauch mit den giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen zu verwechseln (ich bin da selber so jemand), dann unbedingt die Blätter einzeln ernten. Ich greif wirklich jedes Blatt an und da ist der Unterschied leicht erkennbar: Wenn du die Bärlauchblätter zwischen den Fingern reibst, steigt der charakteristische Knoblauch-Duft auf. Maiglöckchen oder Herbstzeitlose sind geruchslos. Dann erkennst du Bärlauch an der Farbe bzw. an der Optik: Bärlauchblätter sind weich, haben einen dünnen Blattstiel und wachsen einzeln aus dem Boden. Maiglöckchen hingegen sind dunkelgrün, fest und wachsen paarweise am Stengel, Herstzeitlose sogar zu mehreren Blättern (auch typisch: sie haben keinen Blattstiel). Wenn du dir dennoch unsicher bist, dann greif am besten zu frischer Ware vom Markt oder vom Supermarkt. 

Zubereitung:

  • Linsen waschen 
  • Olivenöl im Topf erhitzen
  • Gewürze bei nicht zu hoher Hitze kurz anbraten. 
  • Linsen dazu geben, mit der doppelten Menge an Wasser ablöschen und weich kochen 
  • Linsen abkühlen lassen. 
  • In der Zwischenzeit Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne anrösten. 
  • Bärlauch mit Linsen, Sonnenblumenkernen, etwas Olivenöl und Zitronensaft pürieren.  
  • Mit Gewürzen abschmecken und servieren.

 

Der Dip hält sich im Kühlschrank mindestens 3 Tage. Du kannst ihn als Brotaufstrich oder zum Dippen (z.B. mit Gemüsesticks) verwenden. Perfektes Büro-Essen! 

Tipps Unterscheidung Bärlauch - Maiglöckchen - Herbstzeitlose

(c) Forum Ernährung
(c) Forum Ernährung

Tipp: Auf der Webseite des Forum Ernährung kannst du mehr zu den Unterscheidungen der drei Pflanzen erfahren. Inkl. einigen Tipps zum Bärlauch generell:

>> Hier geht's lang

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DR. KATHARINA MOTZ

PERSONAL TRAINING & ERNÄHRUNGSCOACHING 
Salzburg, Traunstein, Fridolfing, Freilassing, Waging , Burghausen.

Termine nach Vereinbarung | Flexible Trainingsorte: Physio-Haus Oberndorf oder am Ort deiner Wahl!

 

info@gluexmomente.com

Tel. +43 (0)650 9929225

>>Kontakt

ICH BIN

  • Diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainerin
  • Diplomierte Ernährungstrainerin
  • Lauf Instructor
  • ZUMBA® Instructor
  • deepWORK® Instructor
  • Übungsleiterin Kindersport
  • Pränatal-Trainerin
  • Postnatal-Trainerin
  • Zertifizierte "Fit in der Schwangerschaft"- und Rückenschule-Kursleiterin
  • Prenatal-Pilates-Trainerin (Pilates in der Schwangerschaft)
  • BASI-Pilates-Trainerin in Ausbildung 
  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

mit viel Erfahrung & Leidenschaft, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Erfahre mehr über mich



Glüxmomente auf Instagram


AUS MEINEM BLOG

Sport & Alkohol: Facts zum Jahresausklang

31.12.2017. In ein paar Stunden ist 2017 schon wieder Geschichte und die meisten von uns werden vermutlich etwas verkatert ins neue Jahr starten. Schließlich gehört das ein oder andere Gläschen Sekt zu Silvester wie Glücksbringer, Bleigießen, Raclette und der Wiener Walzer dazu. Was aber leider überhaupt nicht für den Sport gilt. Sport und Alkohol passen nämlich ganz und gar nicht zusammen. Und das ist auch ein Grund, warum ich eigentlich eher wenig Alkohol trinke. Auch wenn ich guten Wein liebe und ich ein absolut sozialer Wein-Genießer bin und nur schwer Nein sagen kann, wenn man in gemütlicher Runde die ein oder andere Flasche vernichtet. Ja, das gehört auch dazu und solche Abende liebe ich. Dementsprechend erhalte ich die Quittung dann am nächsten Tag bzw. mittlerweile sogar die Tage darauf serviert: Der gute Tropfen hat sich nämlich deutlich auf meine Leistungsfähigkeit ausgewirkt. Und das leider nicht im positiven Sinne. 

mehr lesen 0 Kommentare