Dinkel-Buchweizen-Brot mit Lupine

#vegan #ruckzuck am Tisch #Protein

Zutaten:

  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 50 g Lupinenmehl
  • 1 Packung Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Anis, 1 EL Fenchel, 1 EL Kümmel
  • 1 EL Salz
  • 700 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Leinsamen
  • 3 EL Kürbiskerne (davon 1 EL fürs Topping)

 

 

Das Rezept ist eine Abwandlung von meinem Dinkelbrot.  Es ist eigentlich aus der Not entstanden, da ich zu wenig Dinkelmehl zu Hause hatte und so den Rest mit Buchweizen ergänzt habe. Ich finde diese Mischung nun aber so gut, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte. Auch wenn Dinkel durch seinen hohen Glutenanteil schon recht viel Protein liefert, habe ich noch 50 g Lupinenmehl beigemischt. Nicht, weil ich Protein besessen bin und überall meine Pülverchen untermischen muss. Aber gerade als vegan lebender Sportler schadet es nicht, etwas mehr auf den Proteingehalt in den Lebensmittel zu achten. Ich finde, dass Lupine leicht süßlich schmecken und sie perfekt in dieses gesunde Brot passen. Falls du kein Lupinenmehl zu Hause hast, kein Problem: nimm einfach 50 g mehr Dinkelmehl oder 50 g mehr Buchweizenmehl. Es wird auch ohne super schmecken.

 

Zubereitung:

  • Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Alle 3 Mehlsorten in eine Schüssel geben, Weinstein-Backpulver dazu geben,
  • Brotgewürz nach Belieben klein hacken und dazu geben, Salz und Samen/Kerne dazu.
  • Die trockenen Zutaten kurz mischen und mit ca. 700ml warmen Wasser (je nach Bedarf) vermischen und mit dem Holzlöffel kurz verrühren.
  • Lass dich nicht irritieren: die Masse ist durch das viele Gluten im Dinkel recht klebrig.
  • Gib dann die Masse locker in eine Brotbackform.
  • Streu nun die restlichen Kerne (nach Belieben) auf den Teig.
  • Feuchte deine Finger kurz an und spritz ein paar Wassertropfen auf den Teig. Das ergibt eine noch knusprigere Kruste.
  • Stell dann ein kleines feuerfestes Förmchen mit Wasser in den Ofen und backe dein Brot mit dem Hydro-Backprogramm (wenn vorhanden) bzw. bei Ober-Unterhitze in der Mitte mit 200°C 60 min.

 

Kurz abkühlen lassen und genießen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DR. KATHARINA MOTZ

PERSONAL TRAINING & ERNÄHRUNGSCOACHING für Frauen
Freilassing, Laufen, Salzburg und Umgebung

Termine nach Vereinbarung 

 

info@gluexmomente.com

Tel. +43 (0)650 9929225

>>Kontakt

ICH BIN

  • Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainerin
  • Dipl. Ernährungstrainerin
  • Zertifizierte Prä- und Postnatal-Trainerin 
  • Rektus-Diastase-Therapeutin
  • Prenatal-Pilates-Trainerin (Pilates in der Schwangerschaft)
  • Pilates-Trainerin (BASI)
  • Lauf Instructor
  • deepWORK® Instructor
  • Zertifizierte "Fit in der Schwangerschaft"- und Rückenschule-Kursleiterin
  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

mit viel Erfahrung & Leidenschaft, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Erfahre mehr über mich



Glüxmomente auf Instagram


AUS MEINEM BLOG

10 Regeln für gesundes Sporteln in der Schwangerschaft

Ich darf zum Glück aus eigener Erfahrung berichten, wie schön es ist, eine "bewegte" Schwangerschaft durchleben zu können - diesem Umstand darf ich es vermutlich auch verdanken, dass ich mich selbst jetzt im 10. Monat noch "halbwegs" fit und beweglich durch den Alltag bewegen kann. Wichtig ist mir zu betonen, dass jede Schwangerschaft anders ist und es gut sein kann, dass ich bei einer evtl. folgenden Schwangerschaft etwas ganz anderes berichten muss. So oder so: Ich dachte mir, dass es höchste Zeit wäre, ein paar "Goldene Regeln" für das Sporttreiben in der Schwangerschaft aufzulisten - denn schließlich ist eine Schwangerschaft einfach eine besondere Zeit...

mehr lesen 0 Kommentare