Die besten Proteine für deine Buddha Bowl

Eiweiße oder Proteine dienen unserem Körper als Baustein. Sie sind wichtig für unser Immunsystem, für den Aufbau der Zellen, für die Produktion von Hormonen und Enzymen und für die Übertragung von Nervenreizen. Zudem sorgen sie für schönes Haar und straffe Haut und können helfen, unser Gewicht zu regulieren, in dem sie den Blutzuckerspiegel stabilisieren und für eine lange Sättigung sorgen. Außerdem wirken sie dem Muskelabbau entgegen. Proteine bestehen aus Aminosäuren - davon sind acht essentiell (lebensnotwendig) und müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Deine Buddha Bowl sollte in etwa aus 20-30% aus einer gesunden tierischen und/oder pflanzlichen Eiweiß-Quelle bestehen:

Tierisches Eiweiß Pflanzliches Eiweiß                                                 
Bio-Fleisch Falafel 
Nachhaltiger Fisch Tofu
Meeresfrüchte Kichererbsen
Eier (gekocht, als Spiegelei oder einfach untergerührt) Bohnen (auch als Chili)
Joghurt Linsen
Käse (Feta, Mozzarella, Halloumi) Tempeh
Frischkäse (auch aus Schafs- bzw. Ziegenmilch) Süßlupine
Topfen/Quark Erbsen
  Sojabohnen
  Edamame

DR. KATHARINA MOTZ

PERSONAL TRAINING & ERNÄHRUNGSCOACHING 
Salzburg, Traunstein, Fridolfing, Freilassing, Waging , Burghausen.

Termine nach Vereinbarung | Flexible Trainingsorte: Physio-Haus Oberndorf oder am Ort deiner Wahl!

 

info@gluexmomente.com

Tel. +43 (0)650 9929225

>>Kontakt

ICH BIN

  • Diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainerin
  • Diplomierte Ernährungstrainerin
  • Pilates-Trainerin (BASI)
  • Lauf Instructor
  • ZUMBA® Instructor
  • deepWORK® Instructor
  • Übungsleiterin Kindersport
  • Pränatal-Trainerin
  • Zertifizierte Postnatal-Trainerin
  • Zertifizierte "Fit in der Schwangerschaft"- und Rückenschule-Kursleiterin
  • Prenatal-Pilates-Trainerin (Pilates in der Schwangerschaft)
  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

mit viel Erfahrung & Leidenschaft, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Erfahre mehr über mich



Glüxmomente auf Instagram


AUS MEINEM BLOG

10 Regeln für gesundes Sporteln in der Schwangerschaft

Ich darf zum Glück aus eigener Erfahrung berichten, wie schön es ist, eine "bewegte" Schwangerschaft durchleben zu können - diesem Umstand darf ich es vermutlich auch verdanken, dass ich mich selbst jetzt im 10. Monat noch "halbwegs" fit und beweglich durch den Alltag bewegen kann. Wichtig ist mir zu betonen, dass jede Schwangerschaft anders ist und es gut sein kann, dass ich bei einer evtl. folgenden Schwangerschaft etwas ganz anderes berichten muss. So oder so: Ich dachte mir, dass es höchste Zeit wäre, ein paar "Goldene Regeln" für das Sporttreiben in der Schwangerschaft aufzulisten - denn schließlich ist eine Schwangerschaft einfach eine besondere Zeit...

mehr lesen 0 Kommentare