Warum Personal Training?

Vielleicht hast du dir die Frage auch schon gestellt. Im Internet boomen zahlreiche Fitnessangebote zum scheinbar günstigen Preis, die mit zunächst imposant erscheinenden "Vorher-Nachher-Bildern", oftmals rührenden Geschichten der früher selbst mal übergewichtigen Erfinderin dahinter locken bzw. schlicht nur das Ergebnis einer sehr geschäftstüchtigen Trainerin sind. Doch blicken wir mal genauer hinter die photogeshopte Kulisse, dann wird klar, dass es sich dabei viel mehr um ein Massenprodukt handelt mit dem Ziel, möglichst viel Geld mit möglichst wenig Aufwand zu erzielen: Es gibt EIN Konzept, das an ALLE verkauft wird - egal, wie alt, wie trainiert, wie fit und wie gesund die Käuferin ist. Und egal, ob sie die Übungen nach dem Erwerb korrekt ausführt, bezahlt hat sie ja bereits. Dazu ein unterkalorischer Ernährungsplan. Dass sich hier bald ein Erfolg einstellt, keine Frage. Allerdings garantiert nicht nachhaltig und ziemlich sicher auf Kosten der Gesundheit: Gelenksprobleme, Übertraining und Muskelfaserrisse sind nur ein paar Punkte, die bei vielen Käuferinnen nach einer gewissen Zeit auftreten - die aber natürlich nicht sexy sind, um darüber in den vorrangig zu Marketingzwecken eingesetzten Nachher-Bildern zu berichten. 


Weil Personal Training wirklich "personal" ist

Beim Personal Training stehst ausschließlich DU mit deinen Bedürfnissen, Zielen und womöglich gesundheitlichen Problemen im Mittelpunkt. Jeder Körper ist anders, jeder hat einen anderen Lebensstil, jeder hat einen unterschiedlichen Fitness-Stand, jeder hat seine Lieblingssportarten und jeder hat somit ganz individuelle Bedürfnisse. Und genau das steht bei einem PT im Vordergrund: Hier arbeiten wir mit einem ganz individuellen Trainingsplan, den ich nur für dich erstellt habe. Als Basis dafür dient mir ein Fitness-Check, den ich mit allen Kunden vor dem Start mit einem PT-Programm durchführe. Denn nur so weiß ich auch ganz sicher, wo ich die Schwerpunkte setzen kann. Damit kann ich dir ein Maximum an Qualität bieten, währenddessen Online-Fitnesspläne Quantität im Fokus haben. Diese Entscheidung kann ich dir leider nicht abnehmen. Ich stehe dir aber gerne bei Fragen gerne zur Verfügung. Und wenn du dir unsicher bist, was für dich das Beste ist: Ein Kennenlern-Termin ist bei mir immer unverbindlich und kostenlos! Damit hast du kein Risiko und kannst dich danach immer noch entscheiden. Ich freu mich darauf, bald mit dir gemeinsam zu trainieren!

 

Erfahre hier mehr zu meinen Personal Training-Leistungen:

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DR. KATHARINA MOTZ

PERSONAL TRAINING & ERNÄHRUNGSCOACHING 
Salzburg, Traunstein, Fridolfing, Freilassing, Waging , Burghausen.

Termine nach Vereinbarung | Flexible Trainingsorte: Physio-Haus Oberndorf oder am Ort deiner Wahl!

 

info@gluexmomente.com

Tel. +43 (0)650 9929225

>>Kontakt

ICH BIN

  • Diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainerin
  • Diplomierte Ernährungstrainerin
  • Lauf Instructor
  • ZUMBA® Instructor
  • deepWORK® Instructor
  • Übungsleiterin Kindersport
  • Pränatal-Trainerin
  • Postnatal-Trainerin
  • Zertifizierte "Fit in der Schwangerschaft"- und Rückenschule-Kursleiterin
  • Prenatal-Pilates-Trainerin (Pilates in der Schwangerschaft)
  • BASI-Pilates-Trainerin in Ausbildung 
  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

mit viel Erfahrung & Leidenschaft, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Erfahre mehr über mich



Glüxmomente auf Instagram


AUS MEINEM BLOG

Sport & Alkohol: Facts zum Jahresausklang

31.12.2017. In ein paar Stunden ist 2017 schon wieder Geschichte und die meisten von uns werden vermutlich etwas verkatert ins neue Jahr starten. Schließlich gehört das ein oder andere Gläschen Sekt zu Silvester wie Glücksbringer, Bleigießen, Raclette und der Wiener Walzer dazu. Was aber leider überhaupt nicht für den Sport gilt. Sport und Alkohol passen nämlich ganz und gar nicht zusammen. Und das ist auch ein Grund, warum ich eigentlich eher wenig Alkohol trinke. Auch wenn ich guten Wein liebe und ich ein absolut sozialer Wein-Genießer bin und nur schwer Nein sagen kann, wenn man in gemütlicher Runde die ein oder andere Flasche vernichtet. Ja, das gehört auch dazu und solche Abende liebe ich. Dementsprechend erhalte ich die Quittung dann am nächsten Tag bzw. mittlerweile sogar die Tage darauf serviert: Der gute Tropfen hat sich nämlich deutlich auf meine Leistungsfähigkeit ausgewirkt. Und das leider nicht im positiven Sinne. 

mehr lesen 0 Kommentare